Personal tools
You are here: Home Nachrichtenarchiv Meditatives Bogenschießen im Stift Börstel war in zwei Kursen ein voller Erfolg
Document Actions

Meditatives Bogenschießen im Stift Börstel war in zwei Kursen ein voller Erfolg

Von Anfang August an, tummelten sich Neulinge und versierte Bogenschützen auf dem Stiftsgelände und übten sich im Meditativen Bogenschießen mit einfachen Bögen.

Vom 2.-4. August 2013 bekamen die Anfänger durch Bogentrainer Armin Meier-Kühn einen ersten Einblick in diese Form der sportlichen Meditationsform. Durch den Wechsel von Anspannung und Loslassen verspürten alle Teilnehmenden nach diesem Wochenende eine große Ruhe und Entspannung aus stressigen Arbeitsalltägen.

Dazu trug auch die Stille und besondere Lage des Stiftes weit ab von jedem Ort mitten im Wald bei. Die regelmäßigen Stundengebete auf der Nonnenempore in der liturgischen Form nach Taizé waren ein weiterer wichtiger Baustein für die Teilnehmenden um zur Ruhe und zu sich selbst zu finden.


Direkt anschließend folgte die Einkehrzeit für die Fortgeschrittenen. 21 Bogenschützen im Alter von 9 Jahren bis 60 Jahren genossen die Woche im Stiftsforst und auf den Stiftsflächen.

Insbesondere für die Kinder und Jugendlichen waren dies ganz besondere Ferientage und für die Erwachsenen kamen immer wieder die Erinnerungen an eigene Indianerspiele in ihrer Kindheit hoch.
bogenII-2013-gudrun (19)-kl.JPG
bogenII-2013maria-pferd1_kl.JPG Für jedes Alter waren Elemente dabei:
Ob die 9jährige Maria von ihrem galoppierenden Pony aus ihr Ziel anvisiert, der 10jährige Kenneth sich über jedes "Plopp" der Zielscheibe freute und der 16jährige Henrik seinen Bogen ganz neu kennenlernt, wenn er nicht auf Ziele, sondern "Sternschnuppen" in die Nacht schießt
oder die Erwachsenen die Ruhe im Schuß zwischen alten Buchen auf kleine Zielscheiben suchen

- Entspannung fanden sie alle im Flug des Pfeiles.
Über mehrere Tage baute Bogenlehrer Armin Meier-Kühn den Spannungsbogen mit sehr unterschiedlichen Übungen auf. Immer ging es aber darum loszulassen, denn nur ein entspannt von der Sehne gelassener Pfeil findet am Ende sein Ziel.

Um dies zu erreichen gab es auch eine Reihe Übungen, bei denen der Bogen nicht zur Hand genommen wurde.
bogenII-2013-gudrun (20)_kl.jpg
hanna67_kl.jpg
Und für Jugendkonventualin Hanna ist schon klar, dass sie im nächsten Jahr im Urlaub wieder mit dabei sein will - so wie auch viele andere wiederkommen wollen.


Die nächsten Seminare sind:

Freitag, 1. August bis Sonntag, 3. August 2014
der Anfängerkurs "Meditatives Bogenschießen I"

Montag, 4. August bis Samstag, 9. August 2014
der Fortgeschrittenenkurs
"Meditatives Bogenschießen II"
 

  
 

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

This site conforms to the following standards: